Ambulant vor stationär

Wir setzen uns ein, dass die Einwohner und Einwohnerinnen unserer Vertragsgemeinden solange wie möglich im gewohnten sozialen Umfeld bleiben können, dies nach Spitalaufenthalt oder vor einem Umzug in ein stationäres Wohnverhältnis (Pflegeheim, Alterswohnung...). Die Einschränkungen im Alltag sind bedingt durch

  • akute oder chronische Krankheit
  • Altersbeschwerden, Schwangerschaftsproblemen
  • psychische Erkrankung
  • nach einer Operation

Wir setzen uns dafür ein und unterstützen Sie gerne dabei:

Pflege/Psychiatrie: Grundpflege, Behandlungspflege, Beratung im pflegerischen Bereich, Alltagsunterstützung im psychiatrischen Bereich

Hilfe zu Hause: Allgemeine Reinigungsarbeiten, Einkauf, Wäschepflege

Betreuung: Vermittlung von Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige, Entlastungseinsätze

 


Organisation der Einsätze

Nach Ihrer Anmeldung durch Sie persönlich, den Hausarzt oder bei stationärem Aufenthalt durch Spital/Klinik, klären wir den Auftrag mit Ihnen zusammen ab. Dazu verwenden wir ein allgemein anerkanntes Abklärungsinstrument (RAI-HC).

Alle Einsätze werden von unseren Teamleiterinnen geplant. Sie werden von einem Team von Mitarbeiterinnen betreut, das über die Kompetenzen für Ihren Auftrag verfügt.


Kosten

Folgen Sie dem Link Tarife für Detailinformationen zu den Kosten.


Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten:

Spitex Verband Schweiz www.spitex.ch

Kanton Aargau www.ag.ch